Skinomics GmbH

Prophylaxe und Therapie von Mundtrockenheit

Ein trockener Mund ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich für die Gesundheit: Die Betroffenen empfinden Brennen und Schmerzen, was mit Geschmacks-, Ess- und Schlafstörungen sowie Mundgeruch einhergehen kann. Zudem können sich Mundschleimhaut, Zahnfleisch und Zunge entzünden.

In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IMWS in Halle (Saale) erarbeitete die Skinomics GmbH Lösungsansätze zur Prophylaxe und Therapie von Mundtrockenheit. Im Rahmen des Vorhabens sollen innovative Kombinationen von Wirksubstanzen mit hoher Wasserbindungskapazität mit galenischen Formulierungen entwickelt werden. Eine besondere Herausforderung bei der Entwicklung ist hierbei eine ausreichende Verweildauer der Formulierung im Mundbereich. Auch die Wirksamkeit von anorganischen Inhaltsstoffen auf die Remineralisierung des Zahnschmelzes sowie die Verträglichkeit sollen im Rahmen des Vorhabens untersucht werden.

Projektlaufzeit: 01.12.2015 - 31.10.2018

Das Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.

EFRE_rgb_print.jpg